Gut vorbereitet sein ist alles…

Fahrschule 1a
Abschaffung der Papier-Fragebögen;
Seit Anfang 2010 werden alle theoretischen Prüfungen nur noch am PC durchgeführt. Es werden insgesamt zwölf Sprachen angeboten.

Grundsätzlich kommt es bei der theoretischen Prüfung eigentlich nur auf das Lernen an, je häufiger und intensiver Du übst, desto höher sind Deine Bestehchancen.

Vor der Prüfung musst Du eine kostenlose Vorprüfung in der Fahrschule absolvieren und natürlich melden wir Dich erst dann zur theoretischen Prüfung an, wenn Du sowohl die Vorprüfung bestehst als auch wir davon überzeugt sind, dass Du es schaffst.

Die theoretische Prüfung kann frühestens 3 Monate vor Erreichen des Mindestalters abgelegt werden.

Tipps:

- Nimm Dir pro Tag 1 Stunde Zeit und bearbeite die Bögen aufmerksam am PC.
- Ruhig und locker bleiben, auf die gut vorbereitete Prüfung vertrauen.
- Wenn du Dir bei einer Frage nicht sicher bist, bearbeite erst die restlichen Fragen. Häufig kommt man dann später auf die richtige Lösung.
- Nimm Dir Zeit während der Prüfung, du hast genug Zeit für 30 Fragen, also kein Grund zur Eile.
- Versuche rechtzeitig und pünktlich dazusein.
- Lese Dir die Fragen in Ruhe und aufmerksam durch, damit Du nicht vor lauter Aufregung etwas überliest.
- Wenn Du nach einiger Bedenkzeit nicht auf die Antwort kommst, hilft manchmal die Entscheidung „aus dem Bauch heraus“.

Hinweise:

Diese Unterlagen musst Du mithaben:
- Deinen gültigen Personalausweis / Reisepass, ihn musst Du beim Sachverständigen des TÜV vorlegen.
- Die Quittung der bezahlten Rechnung, sie musst Du beim Sachverständigen des TÜV vorlegen.
- Ausbildungsbescheinigung für den theoretischen Mindestunterricht, sie musst Du beim Sachverständigen des TÜV vorlegen.
Ausnahme: bei Umschreibung der ausländischen Führerscheine und für Wiederholer ist die Ausbildungsbescheinigung nicht notwendig.

Viel Erfolg.
error: